Tag 12 - Ankunft in IJmuiden

Freitag, 22.09.2017

 

Rückfahrt

Um 8 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wurden wir durch die Lautsprecherdurchsage geweckt. Also machten wir uns fertig und Julian bekam sein Frühstück in der Kabine. So langsam näherte sich die Hafeneinfahrt in Ijmuiden und wir packten unsere Sachen zusammen und verstauten alles wieder im Auto. Dann gingen wir wieder hoch an Deck.

Wir fuhren an Forteiland vorbei, einem alten Bunker mitten in der Hafeneinfahrt, der heute für Veranstaltungen genutzt wird. Dann erreichten wir den Liegeplatz und gingen wieder zum Autodeck. Unser Parkdeck 6 war scheinbar als Letztes an der Reihe, und so rollten wir erst gegen 9:45 Uhr von Bord.

Zügig ging es an Amsterdam vorbei und wir erreichten die niederländische A1, der wir folgen mussten. Irgendwie hatten wir fast noch nichts gegessen, also hielten wir gegen halb 12 an einem Autobahnrasthof und kehrten erst mal bei Burger King ein. Der Hunger war endlich gestillt, also konnte es weiter in Richtung Deutschland gehen. Wenig später überquerten wir dann die Grenze und kamen gegen 14 Uhr wieder zu Hause an. Noch etwas müde, aber mit vielen tollen Eindrücken aus einem noch recht wilden Teil Europas mit einer atemberaubenden Landschaft.

Gefahrene Kilometer: 285

<- Tag 11 - Nordengland und Fährüberfahrt                   Fazit ->

Kommentar

Gefällt euch der Bericht?

Dann freuen wir uns über eine Berwertung:

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok